Die Orgel


Die Orgel wurde 1967 von der Orgelbaufirma Rudolf Janke aus Bovenden für 87.000 DM gebaut. Die Orgelweihe erfolgte in einem Festgottesdienst zum Sonntag Jubilate am 16. April 1967.

Die Orgel umfasst 29 klingende Register und 3 Manuale

Hauptwerk  :      8    Register
Brustwerk   :      5    Register
Rückpositiv :      9    Register
Pedalwerk   :      7    Register

Insgesamt sind davon 4 Zungenregister.
Rückpositiv und Brustwerk haben einen Tremulanten.
Dazu bestehen fast alle Koppelmöglichkeiten.
Das Instument ist sehr tiefgestaffelt aufgestellt. Pedalwerk, Hauptwerk/Brustwerk und das Rückpositiv stehen hintereinander.