Das Altarbild
(Ein aus Stein geformtes plastischen Bild)

Über dem Altar erscheint Christus in einer neuen, verwandelten Gestalt. Unten an der Bildtafel ist die Erde zu erkennen, Grundrisse von Häusern, die die Menschen gebaut haben, Gräben und Grenzen, die Menschen gezogen haben, Trümmerhaufen, die Menschen verschuldet haben. Über der vom Tod gezeichneten Erde erhebt sich der auferstandene Christus, seine segnenden Arme sind eins mit dem Himmel, der in Kreisen und Spiralen angedeutet ist. Das Osterbild ist aber zugleich ein Pfingstbild: Vom Himmel her dringen Ströme des Lichtes und des Lebens auf die Erde ein und machen sie zu der Stätte, wo trotz aller Anfechtung schon der Friede Gottes zu erfahren ist. Genau wie in den Berichten des Neuen Testaments und in manchen Bildwerken der alten Kirche hat der Künstler, Michael Helge Breig aus Hannover, die Auferstehung Christi und die Sendung des Heiligen Geistes als e i n zusammenhängendes Ereignis dargestellt.

    Altar Bild